Datenschutzbestimmungen

VORTAL garantiert den Datenschutz für seine Kunden und Mitarbeiter und verhindert durch die Anwendung von technologischen und physischen Kontrollen die Gefährdung des Datenschutzes.

Die portugiesischen und internationalen Datenschutzgesetze geniessen einen hohen Stellenwert bei der Behandlung der Informationen, genauso wie das Standardzertifikat ISO 27001, das sicherstellt, dass der Gebrauch von Informationen für außerbetriebliche Aktivitäten untersagt ist.

VORTAL ist verpflichtet angemessene Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen bei Zerstörung, Verlust, Modifikation und versehentlichen oder unautorisierten Veröffentlichungen der persönlichen Informationen und kann nicht für Gesetzeswidrigkeiten haftbar gemacht werden, die nicht innerhalb des Zuständigkeitsbereichs liegen, zum Beispiel wenn periodische Tests des Sicherheitssystems von der Organisation oder einer Unterorganisation durchgeführt werden.

Persönliche Daten werden in vertraglichen Beziehungen mit den Nutzern ausgetauscht und können an dritte Parteien weitergeleitet werden beispielsweise für Marketingzwecke. Dieses erfolgt jedoch nur mit ausdrücklichem Einverständnis des Inhabers.

VORTAL garantiert den Dateninhabern ein Zugangsrecht, ein Nachbesserungsrecht, ein Kündigungs- und Widerspruchsrecht auf die gleiche Art und Weise, wie die Systemnutzer und Mitarbeiter ein Einverständnis erteilt haben bezüglich der Aufrechterhaltung ihrer Daten.

Die sich im Besitz von VORTAL befindlichen Datenbanken wurden von der Nationalen Datenschutzkommission im Prozess nº 4392001 rechtsverbindlich gemacht. Falls Sie weitere Informationen benötigen oder Klärungsanfragen stellen wollen, dann schreiben Sie uns bitte an die folgende E-Mail Adresse: info@vortal.biz.